TOP Ö 7.3: Bestellung des Mitgliedes in die Verbandsversammlung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Wiesentgruppe

Beschluss: Abstimmungsergebnis:

Abstimmung: Ja: 15, Nein: 0

Sachverhalt:

 

Die Gemeinde Ahorntal ist Mitglied im Zweckverband zur Wasserversorgung der Wiesentgruppe.

 

Nach § 6 Abs.2 der Verbandssatzung richtet sich die Zahl der zu entsendenden Verbandsräte nach dem der in seinem Gebiet verbrauchten Jahreswassermenge, wobei je 20.000 m³ ein weiterer Vertreter entsandt werden darf. Die Gemeinde Ahorntal hat im Jahr 2019 insgesamt 10.232 m³ Wasser von der Wiesentgruppe bezogen, damit kann ein Verbandsvertreter entsandt werden.

 

Nach § 6 Abs. 3 der Verbandssatzung werden Verbandsmitglieder in der Verbandsversammlung durch ihren ersten Bürgermeister und die von ihren Gemeinderäten bestellten weiteren Verbandsräten vertreten. An die Stelle eines verhinderten 1. Bürgermeisters tritt sein Stellvertreter. Mit Zustimmung ihres 1. Bürgermeisters und dessen Stellvertreter kann eine Gemeinde an deren Stelle auch andere Personen als ihre Vertreter bestellen.

 

Bisher war Herr Hans Thiem Mitglied der Verbandsversammlung, Herr Reinhard Müller sein Stellvertreter.

 

 


Beschlussvorschlag:

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Ahorntal beschließt, dass Herr Hans Thiem als Vertreter in die Verbandsversammlung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Wiesentgruppe entsandt wird. Seine Stellvertretung übernimmt der Erste Bürgermeister.