TOP Ö 11: Wünsche und Anträge

Beschluss: zur Kenntnis genommen

Wortprotokoll:

 

Herr Herzing meldet zu Punkt 7 noch einmal Bedenken an. Er meint, dass es gefährlich sei, auf nassen Treppenstufen aus Holz zu laufen.

 

Der Erste Bürgermeister sichert zu, dass Bilder über solche Treppenstufen angefragt und an den Gemeinderat versandt werden.

 

Herr Schoberth lädt den Gemeinderat zum politischen Frühschoppen anlässlich der Kerwa in Gereuth am 01.09.2019 ein und bitte den Ersten Bürgermeister um ein Grußwort.

 

Zudem bittet er nochmals darum, die Straße zwischen Vorder- und Hintergereuth zu begutachten.

 

Herr Matthias Brendel stellt den Antrag, den Bau eines Bushäuschens in Eichig in der nächsten Sitzung zu behandeln.

 

Marcel Dielesen erfragt den Sachstand wegen der Beleuchtung der Pylonen. Der Erste Bürgermeister erläutert, dass die Angelegenheit nach dem Urlaub von Florian Pfeuffer vorangetrieben wird.

 

Herr Fuchs fragt, ob die Bilanz des Einkaufsmarktes offengelegt werden kann.

 

Herr Dielesen teilt hierzu mit, dass ggf. in der Sitzung im September Zahlen offengelegt werden können. Es wird aber lt. Herrn Dielesen eine schwarze Null werden, der Umsatz geht langsam aber stetig nach oben. In diesem Zusammenhang teilt Herr Dielesen noch mit, dass es gut wäre, wenn Personen, die im Ahorntal ohnehin bereits Werbung verteilten, auch Werbung für den Einkaufsladen mit verteilen würden.

 

Der Erste Bürgermeister bittet Herrn Dielesen, diesbezüglich auf ihn zuzukommen. Herr Questel spricht bei dieser Gelegenheit noch einmal ein Lob an das Team des Einkaufsladens aus, er hat die Rückmeldung bekommen, dass auch Touristen dort gerne einkaufen gehen.