TOP Ö 9: Beratung und Beschlussfassung über die Bezuschussung des Führerscheines CE für einen Feuerwehrdienstleistenden

Beschluss: Abstimmungsergebnis:

Abstimmung: Ja: 8, Nein: 5

Sachverhalt:

 

Mit E-Mail vom 27.02.2022 hat der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Kirchahorn im Auftrag des stellvertretenden Gerätewartes Jonas Pfaffenberger beantragt, dass die Gemeinde Ahorntal einen Zuschuss zum Erwerb des Führerscheines CE leisten möge. Mit dem Führerschein CE ist es Herrn Pfaffenberger möglich, das große Fahrzeug inkl. Anhänger zu fahren.

 

In den Sitzungen 12/2020 wurden 3 Zuschüsse für die Feuerwehr Kirchahorn, in 01/2021 zwei weitere Zuschüsse für die Feuerwehr Körzendorf beschlossen, es wurden jeweils 1.000,00 € bewilligt.

 

Beigefügt wurde eine Zusammenfassung einer Rückmeldung von Herrn Schreck zur notwendigen Anzahl an Führerscheinen sowie die Liste der Mitglieder der FF Kirchahorn, die einen LKW-Führerschein besitzen. Hiervon fallen lt. Antrag zwei Fahrer mittelfristig bzw. dauerhaft weg.

 

Es wird um Beratung und Beschlussfassung zum vorliegenden Antrag gebeten.

 

 

Wortprotokoll:

 

Der Gemeinderat diskutiert ausführlich, ob bei 16 vorhandenen Fahrerinnen und Fahrern, von denen allerdings zwei nicht mehr zur Verfügung stehen, weitere Fahrer für das große Feuerwehrfahrzeug benötigt werden.

 

Herr Sebastian Knauer verweist auf einen Ende 2020 vereinbarten Grundsatzbeschluss. Ohne einen solchen könne er dem Antrag nicht zustimmen.

 

Herr Rühr meint, man könnte für die Zukunft das Ganze noch einmal im Feuerwehrausschuss besprechen, schließlich sei ja auch nicht klar, wie viele der Fahrer in der Nähe arbeiten würden und im Bedarfsfall überhaupt zur Verfügung stehen würden. Diesem Antrag wird er zustimmen.

 

Herr Martin Thiem meint, dass die Feuerwehrdienstleistenden den Führerschein sicherlich nicht nur für die Feuerwehr machen würden. Für ihn stellt sich die Frage, wie viele das Fahrzeug trotz Führerschein überhaupt fahren würden.

 

Herr Sebastian Knauer beantragt, der Gemeinderat möge beschließen, den Tagesordnungspunkt zu verschieben, bis ein Grundsatzbeschluss getroffen wurde. Der Antrag wird mit 6 zu 7 Stimmen abgelehnt.

 


Beschlussvorschlag:

 

Auf Grundlage des Antrags vom 27.02.2022 wird für den Erwerb des Führerscheines CE ein Zuschuss in Höhe von 1.000,00 € bewilligt.