Beschluss: Abstimmungsergebnis:

Abstimmung: Ja: 14, Nein: 0

Sachverhalt:

 

Das Bauvorhaben ist nach Rücksprache mit dem Landratsamt Bayreuth nach § 35 Abs.2 BauGB zu beurteilen. Es handelt sich lt. Bauherren lediglich um eine hobbymäßig betriebene Imkerei.

 

Demnach können sonstige Vorhaben im Einzelfall zugelassen werden, wenn ihre Ausführung oder Benutzung öffentliche Belange nicht beeinträchtigt und die Erschließung gesichert ist.

 

Die Erschließung ist gesichert, ein Anschluss an die Kanalisation ist möglich für die Wasserversorgung ist der Wasserzweckverband zuständig. Da auf dem Grundstück 376/4 ggf. noch ein Wohnhaus errichtet werden soll (Antrag auf Vorbescheid wurde bereits positiv verbeschieden), kann es lt. den Bauherren sein, dass die Abwasserleitung ggf. etwas anders als eingezeichnet verlegt werden wird.

 

Öffentliche Belange werden nicht beeinträchtigt, in unmittelbarer Nähe befinden sich bereits landwirtschaftliche Gebäude.


Beschlussvorschlag:

 

Das gemeindliche Einvernehmen zum Bauvorhaben wird erteilt.