TOP Ö 12: Wünsche und Anträge

Herr Johannes Knauer fragt beim ersten Bürgermeister nach, ob es nicht angemessen gewesen wäre, den Herren Dielesen und Göbner, die vor Kurzem als Geschäftsführer des Ahorntaler Einkaufsmarktes aufgehört hätten, auch von Seiten der Gemeinde Ahorntal Dank auszusprechen. Der erste Bürgermeister nimmt diesen Hinweis auf und sichert zu, dies noch nachzuholen.

 

Weiter fragt Herr Johannes Knauer nach den Ergebnissen der Geschwindigkeitsmessung in Freiahorn. Hierzu teilt der erste Bürgermeister mit, dass die Ergebnisse bereits an den Gemeinderat versandt wurden.

 

Johannes Knauer erkundigt sich auch nach dem Sachstand zum Neubau zur Freiahorner Brücke. Hier teilt der erste Bürgermeister mit, dass es Probleme mit dem dortigen Gemeindegrund gäbe. Dies wäre Rechtlerfläche, er möchte sich aber mit dem Rechtler zeitnah in Verbindung setzen. Herr Peter Thiem teilt hierzu mit, dass die Gemeinde jederzeit auf die Fläche zugreifen kann, wenn der Rechtler die Fläche nicht durchgehend selbst genutzt hat. Herr Questel wird sich um Klärung bemühen.

 

Herr Schoberth erkundigt sich nach dem Sachstand zur Brücke in Volsbach. Der erste Bürgermeister teilt mit, dass sich der Bauhof die Brücke bereits angeschaut hat. Es wird aber kein neues Geländer kommen, es werden lediglich Ausbesserungen vorgenommen.

 

Herr Brendel bittet darum, dass sich der Bauhof die Fußgängerbrücke gegenüber der Kreuzung von Pfaffenberg kommend zur St. 2185 in Richtung Oberailsfeld anschaut. Dort müsste einiges repariert werden.