TOP Ö 4: Planungen Rathausneubau; Festlegung der Variante hinsichtlich der Ausrichtung des Gebäudes

Beschluss: Abstimmungsergebnis:

Abstimmung: Ja: 11, Nein: 1

Sachverhalt:

 

 

Der 2. Bürgermeister bittet um Wortmeldungen. Herr Herzing führt aus, dass sich der Arbeitskreis bereits für die Variante 5 ausgesprochen hat.

 

Herr Neubig erkundigt sich nach den im Plan angedeutet-gestrichelten Linien. Hierbei handelt es sich um eine mögliche Erweiterungsfläche.

 

Herr P. Thiem weist darauf hin, dass die Kosten von Variante 5 nicht zwingend am Ende höher sein müssen als die der Variante 6. Die angegebenen Schätzungen beziehen sich auf Kosten pro m³ umbauten Raum, die Kostensteigerung geht daher lediglich auf die größere Fläche zurück.


Beschlussvorschlag:

 

Der Gemeinderat beschließt die ausgearbeitete Variante Nr. 5 als für die weitere Bauplanung verbindlich festzusetzen.