Der erste Bürgermeister gibt folgendes bekannt:

 

-          Für den bereits erfolgten Glasfaseranschluss der Grundschule Ahorntal hat die Gemeinde Ahorntal inzwischen eine Förderung in Höhe von 49.595,50 € erhalten. Dies entspricht bei Gesamtkosten von 55.106,12 € und einer Eigenbeteiligung von 5.510,62 € einer Förderung in Höhe von 90%.

-          Am 23.02.2023 fand in der Straßenmeisterei in Bayreuth eine Verkehrsbesprechung statt. Dort wurde mitgeteilt, dass die St. 2185 vom südlichen Ortsende von Volsbach bis zum Ortsende von Kirchahorn saniert und der Oberboden verstärkt werden soll. Die Maßnahme wird insgesamt ca. 3 Wochen dauern, wann die Sanierung stattfinden wird, steht noch nicht fest.

-          Am Mittwoch, den 22.02.2023 hat ein aufmerksamer Ahorntaler Bürger beobachtet, wie eine Person an der Brücke über dem Aßbach der Kreisstraße BT 27 gehalten hat und Müllsäcke entladen und am Ailsbach abgelegt hat. 2 Müllsäcke wurden vom Ailsbach ca. 20 Meter weggeschwemmt, 2 Müllsäcke wurden am Uferrand angetroffen. In einem der Säcke befanden sich umfangreiche Adressdaten, die im Rahmen der Anzeigenerstattung der Polizei zur Verfügung gestellt wurde.

-          Die Ausschreibung der Rohbauarbeiten für den Neubau der Kinderkrippe mit Hort läuft seit dem 17.02.2023. Ende der Angebotsfrist ist der 21.03.2023. Die Vergabe der Rohbauarbeiten ist für die nächste Sitzung des Gemeinderates am 06.04.2023 geplant. Voraussichtlicher Baubeginn wäre Stand jetzt der 08.05.2023.

-          Die Ausschreibung der Rohbauarbeiten für den Neubau des Rathauses wurden bereits abgeschlossen. Am kommenden Dienstag soll die Vertragsunterzeichnung stattfinden, mit den Bauarbeiten soll noch im Monat März begonnen werden.

-          Aufgrund der erfolgten Ausschreibung eines Mitarbeiters für den gemeindlichen Bauhof nimmt Herr Lukas Scherl aus Pfaffenberg ab dem 07.03.2023 seinen Dienst bei der Gemeinde Ahorntal auf.

-          Die ausgeschriebene Stelle in der Verwaltung wird ab dem 01.04.2023 mit Frau Margerita Schneider aus Kirchahorn besetzt.

-          Frau Nadalie Bayer ist seit dem 01.01.2023 wieder im aktiven Dienst und ist seitdem wieder Ansprechpartnerin für alle Fragen des Bauordnungsrechts.